Insektenboerse '18

Am 29.09.2018 findet in Kloten
die naechste Ausgabe der einzigen
Schweizer Insektenboers
e statt.

Jetzt Tische reservieren!

Follow us...

Donnerstag, 26. August 2010

Federlinge ohne Farb-Selektionsdruck


Federling (Trinoton anserinum) des Höckerschwans (Cygnus olor)

Auch Vögel haben Läuse, man nennt sie Federlinge. Natürlich unterliegen diese einem Selektionsdruck - in diesem Fall nicht von einem Räuber, sondern vom sich  putzenden Vogel ausgehend. Der Gelbhaubenkakdu hat deshalb weisse Läuse auf weissem Gefieder. Der schwarze Kakadu hingegen dunkle Läuse auf schwarzem Gefieder; so tarnen sich die kleinen Plaggeister vor dem scharfen Auge ihres Wirts. Lustigerweise aber sind die Kopf-Läuse des weissen Kakdus schwarz, während der schwarze Kakadu weisse Läuse auf dem Kopf hat. Dieser Umstand ist damit zu erklären, dass der Vogel sich natürlich weder selber auf den Kopf schauen noch sich selbigen mittels seines Schnabels kratzen und die Plaggeister absammeln kann. Daher entsteht kein Selektionsdruck in Richtung Anpassung ans Farbschema des Gefieders auf die Kopfläuse der Kakadus. (fwi)

Quelle: Chicago Journals