Insektenbörse '17

Am 30.09.2017 findet in Kloten
die nächste Ausgabe der einzigen
Schweizer Insektenbörs
e statt.

Jetzt Tische reservieren!

Follow us...

Dienstag, 27. November 2012

Eine Chance für M13!


Erneut wird der vielbemühte aber deswegen nicht weniger irreführende Ausdruck "Problembär" als Grund ins Feld geführt, ein einzelnes Exemplar einer ausgestorbenen Art in unserem Land abzuschiessen. M13 ist so unerwünscht wie seine Vorgänger, ganz unabhängig davon was er tut oder lässt, ganz einfach weil er ein Bär ist. Der Aufschrei, die künstliche Hysterie der Xenophoben, der Angsterfüllten, der Engstirnigen, der Entnaturalisierten, kurz: der Problemmenschen ist so eintönig und immergleich, dass er langweilen würde, wäre er nicht so fürchterlich ärgerlich, deprimierend und beschämend für etwas aufgeschlossenere Exemplare von Homo sapiens.

Opens external link in new windownaturschutz.ch hat bei Opens external link in new windowAVAAZ eine Petition zum Schutze von M13 aufgelegt. Die bis zum 15.12.2012 gesammelten Unterschriften sollen Regierungsrat Mario Cavigelli (Vorsteher Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement Graubünden) sowie Reinhard Schnidrig (Bundesamt für Umwelt) überreicht werden.

Wir dürfen von unserem Staat erwarten, dass er unseren Kindern nicht nur kulturelle und wirtschaftliche, sondern auch natürliche Schweizer Werte erhält und zurückgibt. Wir sollen von unserem Staat verlangen, dass er unsere Steuern auch dazu verwendet, die natürliche Schönheit unseres Landes zu erhalten. Wir können unserem Staat dazu auffordern, einer ausgestorbenen Art den Schutz zu gewähren, der ihr zusteht. Und wir müssen unseren Staat dabei unterstützen, seine schützende Hand über die Schwachen zu halten.

Bitte helft ihm dabei: Unterschreibt die Petition!

Opens external link in new windowZUR PETITION!


Herzlich,
Jürg Sommerhalder